Google hat jüngst den Launch einer weiteren Marketing Suite annonciert. Sie Name ist Programm: Analytics 360 Suite. Es ist nicht die erste Marketing Suite von Google; die bisherige besteht zu einem großen Teil aus Doubleclick Produkten und hatte demzufolge ihren Fokus eher in auf der Advertising- und Paid-Seite anstatt der nun fokussierten Marketing- und Owned-Seite. Im Allgemeinen hört man übrigens daher neuerdings von der Differenzierung „Ad Tech“ und „Marketing Tech“ (oder Mar Tech).

Zusammengefasst:

  • Ad Tech: Stack aus Technologiekomponenten, die im Paid-Bereich mit dem funktionalen Fokus Advertising eingesetzt werden. Z.B.: Adserver, DSP, SSP, SEA-Tools, sowie Daten-zuliefernde Tools wie DMP, Web Analytics, Tag Manager
  • Mar Tech: Stack aus Technologiekomponenten, die im Owned-Bereich mit dem Fokus Datensammlung und –Analyse verwendet werden. Z.B.: DMP, Web Analytics, Tag Manager, A/B Testing, Digitale Attribution, Dashboards

Zusammengefasst:

Google bietet damit eine umfassende Lösung für den aktuellen Trend von Unternehmen, im Marketing Bereich technologisch aufzurüsten. Unternehmen haben verstanden, dass sie ihre eigenen Daten nicht nur im CRM, also Bestandskundenbereich, sondern im digitalen Marketingbereich erfassen, analysieren und in allen Marketingmaßnahmen einsetzen müssen. Diese sogenannten 1st Party Daten sind im Vergleich zu Fremddaten an Qualität nicht zu schlagen. Marketing Technologie bieten hier genau die Werkzeuge, die ein Unternehmen hierzu braucht.

Komponenten der Analytics Suite

Aus welchen Komponenten besteht nun Googles Analytics 360 Suite und wozu setzt man sie als Unternehmen ein?

  • Tag Manager 360: ein Tag Manager erleichtert in der Datenerfassung von Verhaltensdaten auf Webseiten signifikant den Einbau und die Pflege von Tags.
  • Analytics 360: Googles Web Analytics Produkt zur Erfassung und Reporting von Webseiten Traffic und Performance.
  • Optimize 360: ein eigenentwickeltes A/B Testing Tool von Google zur datengetriebenen Durchführung von Split-Tests zur Optimierung von Webseiten
  • Data Suite 360: ein Tool für einfach zu nutzende Dashboards, basierend auf den Daten der eingesetzten Tools
  • Audience Center 360: eine DMP zur Sammlung, Segmentierung und Aktivierung von Besuchersegmenten
  • Attribution 360: ein Toolset für Attribution; digitale Attribution, Marketing Mix Modeling sowie TV Attribution

Google-Analytics-360-SuiteGoogle liefert mit der Analytics 360 Suite eine sinnvolle Antwort auf die Suites der Mitbewerber wie Adobe, Oracle und IBM. Ohne alle Tools schon gesehen zu haben ist anzunehmen, dass Google es wie gewohnt schafft, diese komplexen Disziplinen mit der nötigen Simplizität zu versehen. Ein wichtiger Punkt ist, dass man die genannten Tools wie gehabt auch separat buchen und einsetzen kann – denn nicht jeder Advertiser starten auf der grünen Wiese sondern verfügt bereits über Bestandssysteme, die es zu integrieren gilt.

Was ist Ihre Meinung zu der Suite und ihren Bestandteilen? Welche Komponenten haben Sie bereits im Einsatz oder geplant?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT