Personalisierung
User Profile und Personalization

Als Verkäufer in der Offline-Welt haben Sie es deutlich leichter, sofort und individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche Ihres Kunden einzugehen. Sie bekommen Gestik und Mimik mit und können als guter Verkäufer hieran, aber auch im Gespräch erkennen, ob das angebotene Produkt das ist, was Ihr Kunde sucht und schließlich bei Ihnen kauft. In einem Online-Shop ist dies nicht ganz so offensichtlich. Doch auch in der Online-Welt lässt sich das Verhalten Ihres potenziellen Kunden lesen und einordnen um so ein individuelles Angebot zu erstellen. Möglich wird dies durch den Einsatz von Personalisierung – vor allem spezifischen Landingpages – was in Echtzeit das Verhalten des Users analysieren und die Inhalte aufgrund von früherem Surfverhalten oder anhand von statistischen Zwillingen optimieren und anpassen.

Mit Hilfe dieser Daten kann so Ihr Angebot angepasst werden und individuell für jeden einzelnen User ausgegeben werden. Wichtige Trackinginformationen sind hierbei zum Beispiel das Klick-Verhalten. Was klickt der User an und was nicht? Liest er die Texte und Beschreibungen? Wie intensiv interagiert er mit dem Content? Auch aus der Zeit (Verweildauer), die der User in den einzelnen Bereichen der Webseite verbringt kann viel geschlossen werden. Heutzutage lässt sich deutlich genauer und feiner messen was der User tut und daraus ein Engagement-Maß berechnen.

Eine in Echtzeit personalisierte, also dynamisierte Webseite erkennt all diese Faktoren und passt daraufhin den Inhalt der Folgeseiten auf Basis der vorhandenen und vorhergesagten Informationen an. Das kann z.B. bedeuten, dass Produkte oder eine bestimmte Kategorie hervorgehoben werden, die gut zum Nutzer passen. Man kann mehrere textuelle Varianten vorhalten und in Echtzeit entscheiden welche man welchem User ausliefert. Eine Newsletter Anmeldung kann man bei Usern, die bereits angemeldet sind, ausblenden. Ebenso kann die Geo-Lokalisierung oder die Übermittlung von Wetterinformationen vom Standort des Nutzers hilfreich sein, um ihm in Echtzeit passende Angebote zu liefern. Das kann eine Reise in die Sonne von seinem nächstgelegenen Flughafen sein, oder Regenkleidung für die Kinder.

Je genauer Sie also die Interessenten auf Ihrer Webseite oder in Ihrem Online-Shop unter die Lupe nehmen, desto besser können Sie mit dynamischem Content genau auf das eingehen was er  oder sie sucht und so ein optimales Nutzungserlebnis bieten. Denn je besser sich ein potentieller Kunde verstanden fühlt, desto eher konvertiert er auch. Erfahrungswerte zeigen, dass mit dynamischen Inhalten eine Steigerung der Konversionrate weit im zweistelligen Bereich erzielt werden können. Einen einfachen Einstieg in die Welt der Personalisierung bieten heutzutage A/B Testing Tools. Man kann also mit einem Tool zwei sehr wichtige CRO (Conversion Rate Optimization) Aufgaben angehen: Optimierung mittels A/B Testing sowie Personalisierung.

Begleiten Sie Ihren Kunden digital so gut es eben geht. Optimalerweise Geräte-übergreifend, denn Ihre Kunden nutzen Ihre Webseite von mehreren Geräten und ggf. Apps aus. Diese Einzelprofile müssen zu einem großen Ganzen kombiniert werden. Zeigen und bieten Sie ihm genau das, was er sucht. Lassen Sie seine digitalen Handlungen auf Ihrer Webseite lesen und auswerten, um so jedem Besucher ein individuelles Erlebnis zu bieten. Dann lautet die Frage nicht mehr, ob Ihr Besucher konvertiert, sondern nur noch wann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT